Neues aus dem Vereinsleben ...

70.Geburtstag

70.Geburtstag eines ehemals verdienten Vorstandsmitgliedes!

Franz Karl jun. feierte am 12.07.2018 seinen 70. Geburtstag. 1.Vorsitzender Göllnitz Wolfgang, 1.Kommandant Frummet Reinhard und 1.Schriftführerin Schreiber Carmen besuchten den Jubilar und überreichten ihm einen Geschenkkorb.
Unser ehemaliges Vorstandsmitglied Karl „Charly“ war viele Jahre lang als 1.Kassier aktiv in der Vorstandschaft sowie als Uniformträger tätig. Bei bester Laune und bei guten Gesprächen erinnerten sich die Runde auf die “alten Zeiten“ zurück. Wir wünschen ihm weiterhin viel Lebensfreude, viel Gesundheit und das er noch lange mit seiner Ehefrau Karin wunderbare Radltouren machen kann.

Geburtstagsehrung von Mathias Baumstark

Unserem langjährigen aktiven Mitglied der FF Harting, Mathias Baumstark wurde zu seinem 75. Geburtstag vom 1. Kommandanten Reinhard Frummet und dem 1. Vorstand Wolfgang Göllnitz ein Geschenkkorb überreicht.

Ebenso wurde das Geburtstagskind von den Vorständen des SV Harting geehrt.

Schriftführerin Sonja Blendl verabschiedet.

Im Kreise der neuen Vorstandschaft hat der neue 1.Vorsitzende Wolfgang Göllnitz unsere ausgeschiedene Schriftführerin Sonja Blendl verabschiedet.
Göllnitz dankte mit einem Blumenstrauß und einen Gutschein für 4 Jahre mitwirken in der Vorstandschaft. Sonja ist aus eigenem Wunsch ausgeschieden, war aber dennoch sichtlich gerührt von dieser Geste.
Wir wünschen ihr für die Zukunft viel Gesundheit und Lebensfreude.

JHV 2018

Bericht von der Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen der Freiwilligen Feuerwehr Harting am Freitag, den 19.Januar 2018 um 19.00 Uhr!

Kommissarischer Vorsitzender Bernhard Rashek eröffnete im U-Raum des GH die Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen.
Anschließend bat er zum „Totengedenken“ an die im letzten Berichtszeitraum verstorbenen Mitglieder.
Es folgte die Begrüßung der Mitglieder und der Ehrengäste.
Als Tagesordnungspunkt 3 erfolgte der Tätigkeitsbericht des 1.Kdt.
Dieser wurde von Gruppenführer Klaus Frummet für den erkrankten Kdt. Reinhard Frummet vorgetragen. Im Lauf des Berichts wurde Florian Beischmid offiziell von der Mini-FF in die Jugendfeuerwehr mit einer Urkunde und der Jugendsatzung aufgenommen. Philipp Pohl wurde zum Feuerwehrmann befördert, Philipp Winter wurde als ausscheidender 2. JW mit einem Gutschein gedankt, die vier Anwärter Laura Auer, Loretta Rasaj, Felix Rachowka und Christian Wieczorek wurden mit bestandenen „MTA-Grundlehrgang“ vorgestellt, GF Christian Frummet erreichte mit 85% Einsatz- und Übungsbeteiligung den höchsten Wert der Teilnahmemöglichkeit und bekam ebenfalls einen Gutschein überreicht.
2017 wurde die Hartinger Wehr mit 60 Einsätzen wieder einmal gut gefordert.
Lt. Branddirektor J. Buchhauser betonte in seinem Grußwort genau diese Thematik, wobei man bedenken muss, die Hartinger FDL haben laut Papier die „kleinste Einheit“ der elf Feuerwehren im Stadtgebiet.
Gerade deshalb sei diese Zahl besonders hoch einzuschätzen, meinte er achtungsvoll. Da muss schon der Wille und Einsatzbereitschaft stimmen, damit solche Aufgaben bewältigt werden können. Kdt. Frummet meinte dazu in seinem Bericht, da muss aber auch der Übungs- und Ausbildungsfleiß passen, damit solch ein Leistungsniveau erreicht werden kann. Darauf sei er schon sehr Stolz und hofft mit den 4 Anwärtern sie nahtlos einreihen zu können. Mit den vier im Jahre 2017 dazu gekommenen Kameraden Jens Fehl, Tobias Männer, Philipp Pohl und Lukas Schmola läuft gerade der „Eingliederungsprozess“ auf volle Touren.
Eine intakte Jugendarbeit ist sehr wichtig, und Julia Hüter, Philipp Winter und Michael Treibig machen in der Jugendabteilung der FF Harting eine interessante und umfassende Ausbildung, was mittlerweile auch sehr gut bei den Jugendlichen ankommt und „Früchte trägt“!
Den Bericht Jugend trug in sehr prägnanter Form Julia Hüter vor, Respekt!
JW Ramona Frummet und ihre Schwester Melanie kümmern sich rührend um die Kleinsten im aktiven Bereich, die Mini-FF. Die 10 Mädels und Jungs haben sie beide ganz toll in ihr kleines „Grisu-Herz“ geschlossen.
Sebastian Neubert und Tobias Männer seit Sommer 2017 als neue Gerätewarte eingesetzt, haben sich viel vorgenommen und wollen unbedingt beweisen, dass in sie gesetzte Vertrauen des Kdt. mehr als gerechtfertigt war und ist. Ein sehr positiver Wille der jungen Kameraden.
Mit den 4 eifrigen GF Klaus Frummet, Christian Frummet, Ramona Frummet und Maximilian Jackermeier pflegt der Kdt. ein vertrauenvolles Miteinander. Da zeigt sich in der Ausbildung und beim Einsatz immer mehr, dass der Glaube und der „Einbau“ in die nachkommende Führungsgeneration sich hier besonders gut Einschlägt. Jeder hat seine Aufgabe und jeder versucht hier sein Bestes zu geben.
Mit der heutigen Wahl des Maximilian als 2.Kdt. wurde die „Neuzeit“ der Generation Kommandanten und GF in Harting eingeleitet, die im Januar 2020 endgültig beginnen wird.
Zu den prekären Einsatz- und Übungs-/UR-Zahlen hat Reinhard Frummet eine „Kurzstatistik“ erstellt und mitangehängt. Sehr tiefgründige Zahlen, wenn man immer daran denkt, wir sind ja nur „Freiwillige“ Feuerwehrler!
Mit Ludwig Weigl und Franz Fleischmann haben wir 2 erfahrene Kameraden für den Aufgabenbereich Bekleidungs- und Zeugwart.
Beide machen einen tollen Job und auf sie ist jederzeit Verlass.

Kdt. Frummet bedankte sich für eine harmonische Zusammenarbeit mit allen Bereichen in der Berufsfeuerwehr, mit den Kameraden der anderen FF/LZ im Stadtbereich sowie deren Führung, dem Patenverein Burgweinting, der FF Neutraubling, der Werksfeuerwehr BMW AG, den hiesigen Ortsvereinen/Organisationen und der wehrten Geistlichkeit.

Es folgte der Bericht des komm. Vorstandes Bernhard Rashek, der vor allem die erfolgreichen Veranstaltungen des Vereins hervorhob, die nicht nur Geld in die Kasse bringen, sondern auch von den Hartingern und Gönnern gut besucht werden. Obendrein bekommen wir genug Anerkennung und leisten damit sehr viel Vorarbeit für eine unserer primären Aufgaben, „Aktive und Jugendliche für die Einsatzarbeit“ zu gewinnen. Und wenn selbst „nur fördernde Mitglieder“ gewonnen werden können, bedeutet es Mitgliedsbeiträge, die mit dem Kauf von Geräten und pers. Bekleidung gut anlegt werden.
Im Sommer 2017 konnte Fr. Hanne Jackermeier für die Bewirtung der Stammtischfreunde gewonnen werden, die mit leckeren Brotzeiten verwöhnt!
Erstmals in der Vereinsgeschichte konnte der Verein das 500. Mitglied aufnehmen und begrüßen. Ein Gutschein und unserer Dank wurde Daniel Renner überreicht bzw. ausgesprochen.
Maßgeblich beteiligt an den gemeinschaftlichen Aktivitäten der Vereine im Stadtteil Harting trägt die FF Harting noch dazu führend zu kirchlichen und gesellschaftlichen Veranstaltungen mit bei.
Auch beim Patenverein wird kräftig mitgefeiert und Feuerwehrwehrfeste werden gut besucht. Der neue Maibaum wurde bereits wieder vorbereitet und für Mai gelagert.
Wichtig sei für die neue Vorstandschaft der „Ausbau“ des Förderkreises und die Gewinnung von Mitgliedern, die auch eine Ausgehuniform anziehen, um die bisherigen noch verbliebenen Uniformierten zu unterstützen.
Ehrungen: zur diesjährigen Ehrung für langjährige Mitgliedschaft wurde Urkunden und spezielle Nadeln übergeben:
25 Jahre: Broll Manuel, Broll Markus, Scheitterer Thomas, Schreiber
Heribert, Manuel Strehl und Johannes Wittmann.
40 Jahre: Günter Lugner
60 Jahre Konrad Riedhammer
SATZUNGSÄNDERUNG:
Es wurde eine Satzungsänderung vorgeschlagen und beschlossen:
ab 2020 wird die Vorstandschaft nur mehr alle 3 Jahre gewählt (bisher 6 Jahre). Der 2.Punkt in der Satzungsänderung war die Aufnahme eines sechsten Mitgliedes in den Vorstand, ein „zweiter Schriftführer“. Das wurde ebenfalls von der Versammlung beschlossen.

Mit der Wahl zum 1. Vorstand gratulieren wir Wolfgang Göllnitz und hoffen, dass sich in den nächsten 2 Jahren rund um ihn ein gutes Team bildet. Sein Stellvertreter ist und bleibt für die nächsten 2 Jahre Bernhard Rashek. Den „neuen Posten“ 2.Schriftführer begleitet jetzt Uschi Schmola. 1.Kassier ist und bleibt Manuel Strehl, als sein Stellvertreter konnte mit Lukas Schmola ein blutjunger Feuerwehrmann gewonnen werden, der auch zugleich der neue Administrator für die FF Harting in mp-Feuer ist. Den „Aufstieg“ vom 2. Kassier zur 1.Schriftführerin hat Carmen Schreiber vollzogen.
An diesem Punkt sagen wir herzlichen Dank an Sonja Blendl, die als 1.Schriftführerin seit 2014 gute Arbeit geleistet hat und leider am Jahresende zurück getreten ist.
Ein großer Dank ergeht auch an den ehemaligen und langjährigen Vorsitzenden Klaus Frummet, der sein Amt bereits im Sommer 2017 schon abgegeben hat. Für ihn wird sich die Feuerwehr noch bestimmt was „Besonderes“ einfallen lassen.
Als Kassenprüfer wurden mit Günter Hain, Cordula Kassabaki und Franz Zirkonik drei erfahrene Leute wieder gewählt.
Einen herzlichen Dank ergeht an die Wahlkommission der Stadt Regensburg, welche die Wahl der Kommandanten durchführt.
Referent und SR Dr. Thomas Burger leitete die Wahl des 2.Kdt. sehr souverän und erwähnte in seinen Grußworten die absolute Wichtigkeit und Zuverlässigkeit der Regensburger Freiwilligen Feuerwehren.
Er leitete auch auf Wunsch die Wahl der Vorstandschaft.
Danke auch an Bernhard Würsch vom Amt 36 mit seinem Team für die Vorbereitung und Durchführung der Kdt.-Wahl.
Es wäre durchaus mal empfehlenswert, das sich alle Hartinger Bürgerinnen und Bürger solch ein „Grußwort“ des Thomas Burger mal live anhören sollten!!
SR Hans Renter sprach das Grußwort der CSU in bestechender Marnier und SBI Bernhard Heilmeier meinte, es sei alles Wichtige gesagt.
Noch vor 21.00 Uhr wurde die Sitzung beendet und hinter den Kulissen sich beglückwünscht und Interessante Gespräche geführt.

Danke und Liebe Grüße, die Vorstandschaft der FF Harting

Kommandanten-Bericht 2017

Fakten und Zahlen zum Kommandanten-Bericht 2017!

Berichtszeitraum: 01.01.2017 bis 31.12.2017!
Personalstand FDL (Feuerwehrdienstleistende) 28 Aktive
davon 1 Doppelmitgliedschaft
davon 5 weibliche Kräfte
+4 Anwärter
+6 Jugendliche
+10 Mini-FF Mitglieder
Insgesamt 60 Einsätze, davon
10 Brände
40 Technische Hilfe Leistungen, davon 29 VU
eine Wachbesetzung in der Hauptwache
9 SIWA
1020 km unfallfrei bei Einsätzen zurückgelegt
Durchschnittlich 11 Aktive pro Einsatz
17 Übungen
11 Unterrichte
hier sind es im Schnitt 13 FDL
Auch hier wurden 632 km Unfallfrei zurückgelegt
Unterstützung in Ausbildung und Einsatz durch
vier Gruppenführer
3 Jugend-Warte
2 Jugendbetreuer
2 Gerätewarte
1 Bekleidungswart
1 Zeugwart
3 Fahnenjunker
Eberhard Maussammer jun. pflegt unsere Homepage
13 Atemschutzgeräteträger
16 Maschinisten/Einsatzfahrer
6 Befähigungen für Containerfahrzeuge
4 Befugnisse für Gabelstapler
eine Befugnis für Bootführerschein
3 Drehleitermaschinisten
ca. 1752 Stunden an Ausbildungen, Unterrichte und Einsätze, Lehrgänge!

Zusätzliche Aufwendungen für Führungsdienstgrade/Jugendwarte wären nochmals ca. 1160 Stunden, welche in GF-/JW Besprechungen,
Kdt.-Besprechungen, Dienstversammlungen, Vorbereitungen der Unterrichte und Ausbildungen, Jugendausbildungen geopfert wurden.
Dazu kommen nochmals geopferte Stunden für Veranstaltungen des Vereins, Besprechungen mit den Ortsvereinen und Organisationen sowie viele Einzelgespräche, die mit ca. 660 Stunden zu Buche schlagen!



Regensburg, den 19. Januar 2018



Kommandant Reinhard Frummet

Weihnachtsmarkt der FF Harting ein großer Erfolg


Auch unser 5. Weihnachtsmarkt (Weihnachtsfeier) der Freiwilligen Feuerwehr Harting e.V. war wie die anderen Vier vorher ein großer Erfolg für uns.
Bei leichten Minustemperaturen und Vollmond schmeckte natürlich der Glühwein umso mehr und die Kartoffelsuppe sowie die Bratwurst- oder Knackersemmeln waren heiß begehrt. Auch Feinschmecker der Süßgebäcke kamen auf ihre Kosten.
Wer noch mehr „Frostschutz“ brauchte, war in der „Christkindl-Bar“ gut aufgehoben.
Diakon Thomas Steffl spielte mit seiner Trompete zum Einklang, bevor komm. Vorsitzender Bernhard Rashek die Begrüßung sprach. Kleine Gedichte von den Mini-FF Mitgliedern, zum Teil in Engelskostümen, (Fiona Lindenmayer, Selina Hochholzer und Benno Winkler) sollten den St. Nikolaus
Mit seinem Krampus etwas milde stimmen. Dieser wusste aber leider so alles was im abgelaufenen Jahr bei der Hartinger Feuerwehr geschehen war. Dennoch war er milde und verteilte viele Geschenke an die Anwärter, Feuerwehr-Jugend, Mini-FF und für die große Kinderschar am Dorfplatz!

Ein High-Light war der Damen-Chor Vocalis e.V. aus Neutraubling, der unter der Leitung von Karine Assmayr teils Weihnachtliche, teils anspruchsvolle Lieder sangen, die sehr gut beim Publikum ankamen.
Den Schlusspunkt setzte die Live-Band „Chris and the SidePipes“ zwei Stunden lang, bevor es ruhiger am Dorfplatz in Harting wurde. Ein sehr gemischtes Programm, zusammengestellt und geleitet vom 1.Kdt. Reinhard Frummet.

Einen herzlichen Dank an den Organisator Reinhard Frummet mit seinen rund 80 fleißigen Helfern, die seit Wochen schon diesen Weihnachtsmarkt planten, vorbereiteten, gestalteten und abhielten.
Ebenso ein großer Dank ergeht an die Sponsoren Franz Zirkonik, AXA Frummet, Blumen Trede, AGIP Wittmann, dem Party-Service/GH Hanauer aus Pfatter, der Fam. Treintl und F. Fleischmann, den Veranstaltungsservice Datzer, den vielen Hartinger Familien und umliegenden Firmen mit Ihren Geld- und Sachspenden und an die vielen fleißigen Helfern.

Wir von der Vorstandschaft der FF Harting sind sehr stolz sowas auf die „Beine stellen“ zu können.

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

WEINFEST 2017

Rechtzeitig zum Weinfest schien mal wieder die Sonne und so machte auch der Aufbau wesentlich mehr Spaß.
Unser komm. Vorsitzender B. Rashek und unser 1.Kdt. R. Frummet bauten und organisierten unser traditionelles Weinfest wieder so richtig nach dem Geschmack der vielen Gäste auf.
Selbst eine Gruppe aus unserer befreundeten Feuerwehr aus Glauchau/Sachsen war extra zu unserem Weinfest angereist.
Die örtlichen Vereine sowie die Feuerwehren aus Burgweinting, Neutraubling und LZ Wutzlhofen waren wieder stark vertreten.
Nach der Begrüßungsrede vom komm. Vorstand gab das Duo „MAMMAMIA“ so richtig Bayrische Ohrwürmer und Oldies zum Besten.
Der süffige Federweisse hatte es in sich, die deftigen Brotzeitbrettl‘n waren wieder der Renner und auch der leckere Zweibelkuchen wurde restlos verkauft.
Viele fleißige Helfer, vor allem viele Aktive waren beim Auf- und Abbau sowie beim Verkauf, wie so oft, zahlreich vertreten.
Sogar Neumitglied „Adi“ Dan vom neu gegründeten Förderkreis half erstmals gerne mit.
Vielleicht kommen auch nächstes Jahr mal Hartinger zum Weinfest, die nicht in den Vereinen organisiert sind, denn es waren dieses Jahr noch Plätze frei.

Wäre eine tolle Unterstützung für unsere Feuerwehr und wir von der Vorstandschaft würden uns darüber sehr freuen!


Neue Wirtin begrüßt!

Am letzten Stammtisch 13.09.2017 begrüßte unser komm. Vorstand B. Rashek unsere neue „Wirtin“ im GH!
Nach langer Suche konnte Hannelore Jackermeier dafür gewonnen werden.
Vor vielen Jahren war sie schon mal zusammen mit Ihrem Gatten Stefan die „Wirtin“.
Ein Blumenstrauß und eine gutgemeinte Karte sollte ihren Start erleichtern.
Sodann gab‘s gleich verschiedene Brotzeiten und eine Vielzahl von Mitgliedern sind gerne gekommen.  
Wir sind sehr froh von der Vorstandschaft, nun jemanden gefunden zu haben.
Wir wünschen ihr viel Spaß dabei und hoffen nun jeden Mittwoch auf eine zünftige Brotzeit!

Die Vorstandschaft

Feuerwehrfest in Nittenau

Am letzten Sonntag nahm die FF Harting beim großen Festumzug der FF Nittenau teil. 150 Jahre ist schon ein beachtlicher Zeitraum, der auch gebührend gefeiert werden muss.
17 Kameradinnen und Kameraden von uns feierten mit, denn zwischen beiden Feuerwehren hat sich gerade im Jugendbereich die letzten Jahre eine Art Freundschaft und Austausch entwickelt.
Normalerweise ist das nicht unser Bezirk, aber durch Florian Frummet als 1.JW der FF Nittenau, Sohn unseres 1.Kdt., entstand diese Beziehung.
Wir hatten eine sehr gute Stimmung, und als wir sehr durstig vom Festzug zurückkamen, waren die bestellten Getränke bereits an unserem Tisch. Eine gut durchdachter „Schachzug“, den wir vorher noch nie erleben durften.
Das Kommando für diese Teilnahme hatte unser 1.Kdt. persönlich, der in altbewährter Manier alles bestens im Griff hatte. Taferlbub Jonathan Strehl freute sich natürlich sehr über einen Hut voller Scheine.
Eines muss man den Nittenauer’n lassen, feiern können sie allemal. Und wie meinte unsere Cordula Kassabaki über uns - „Wir waren ein Super Team“!

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Fronleichnam

Am Fronleichnam 15.06. führte die die Feuerwehr Harting die inzwischen liebgewonnene Tradition des „Würstl“ grillen zum wiederholten Male fort. Die kirchliche Prozession sicherte die FF Harting in gewohnter Manier unter der Leitung ihres Kommandanten R. Frummet wieder ab. Anschließend fanden sich zahlreiche Bürger im Gerätehaus ein, um traditionell an Fronleichnam Würstl auf Kraut oder mit Kartoffelsalat oder Semmel zu genießen. Bei gekühlten Getränken wurden „Neuigkeiten“ und „Erfahrungen“ ausgetauscht. Im nächsten Jahr wird es bestimmt wieder Gespräche bei Würstl auf Kraut geben. Die Feuerwehr steht dafür bereit.

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Tag der offenen Tore in Burgweinting

Am Sonntag den 21.05.2017 begaben sich rund 25 Mitglieder, Aktive und, was besonders erfreulich war, 7 "Grisus" der Minni-Feuerwehr mit dem Rad nach Burgweinting. Unsere Partnerfeuerwehr hat uns zu ihrem "Tag der offenen Tore" eingeladen. Nach einer problemlosen Anfahrt waren wir um 10.30 Uhr dort und haben sofort 4 Tische in Beschlag genommen. Unser Ehrengruppenführer Xavier Frummet mit Gattin Martha ist mit dem Auto angereist und hat uns schon erwartet.
Wir wurden herzlich von der Führung und den Mitgliedern der FF Burgweinting begrüßt. Das Wetter hat auch mitgespielt ( wenn Engel reisen) ;-) bei Sonnenschein und vielen Aktivitäten verbrachten wir ein paar schöne Stunden.

Es wurde viel gelacht und das ein oder andere interessante Gespräch geführt. Nach und nach trudelten immer noch ein paar Hartinger ein, so dass wir dann eine starke Truppe von ca.35 Leute waren. Der Vorstand (vertreten durch B.Rashek) und der Kassierer ( M.Strehl) ließen sich nicht lumpen, und spendierten jedem eine Essenmarke und zwei Getränkemarken. Gegen 14.00 Uhr machten sich die meisten wieder auf dem Heimweg, mit vollem Bauch ,und die Erinnerung an einen schönen Tag im Kopf.

Weihnachtsmarkt 2016 ein toller Erfolg!

Zum vierten Male veranstaltete die FF Harting seine Weihnachtsfeier als „Weihnachtsmarkt“!
Trotz besch………….Wetter beim Aufbau wurde es Abends hin immer kälter und als später der Nebel aufkam, flintzelte es fast wie Schnee.
Eine tolle Atmosphäre für einen Weihnachtsmarkt am Hartinger Dorfplatz, so 1.Kdt. Reinhard Frummet, der sich als Verantwortlicher „Macher“ des W-M sichtlich über den überwältigten Besuch vieler Hartinger und Gäste erfreute.
Über 40 freiwillige Helfer waren im Einsatz,  um an Teller Kartoffelsuppe, a Knackersemmel mit allem, a süße Verführung in Form von Baunzerln mit Vaniliesoße, an heißen Amaretto mit Sahne an der Christkindlbar oder an süffigen Glühwein an den Mann/Frau zu bringen, es war für alle Geschmäcker was geboten. Selbst der Hl. Nikolaus mit seinem Krampus kam extra wieder nach Harting, um über die Mini-FF und die FF-Jugend einige Ereignisse zu berichten. Diakon Thomas Steffl spielte auf seiner Trompete einige Weihnachtslieder, Andreas Blendl und Fabio Schmola von der Feuerwehrjugend und 2.Vorstand Bernhard Rashek gaben einige Verse und Geschichten zum Besten. Über 70 Kinder hatten die beiden Nikoläuse zu beschenken!  
Auch sein Glück an der reichlich gedeckten Tombola konnte man herausfordern, wobei im Nu alle 500 Lose verkauft waren. Die ganze Feuerwehrjugend half mit, sehr beachtlich!
Dann wurde es sichtlich ruhig und Gespenstisch am Dorfplatz, die „Auwald-Deufln“ machten Einzug am weihnachtlich geschmückten Dorfplatz. Schaurige Wesen, Feuerspeiende Gestalten hielten die zahlreichen Besucher in Staunen, eine Show zum Gruseln und erzählen.
Da braucht man schon viel Mut und Schneid, um an denen vorbei zum nächsten Stand zu kommen.
Und dann war es soweit, der Live-Auftritt der „GewekingerBuam“ stand bevor. Unser Jogi Datzer hatte zusammen mit den Jungs der Band und der bezaubernden Sängerin die Bühne betreten.
Der besinnliche Teil war nun vorüber, die Besucher erlebten ein Live-Konzert mit Glühwein, wie es auf keinem anderen Weihnachtsmarkt wohl weit und breit gibt, als bei uns in Harting.
Wir sind alle sehr stolz auf das, was wir hier geboten haben, so 1.Vorstand Klaus Frummet. Zusammen mit den restlichen Vorstandsmitgliedern  und allen Helfern gab’s nach dem Abbau zu später Stunde noch einen „Absacker“ als Belohnung.
Am meisten denken wir uns, freut sich unser erster Kassier, der kurz nach Ende mit samt allen Kassen zum „Zählen verschwunden“ war.
Dann hoffen wir im nächsten Jahr, das es richtig zu schneien am 01.Dezember 2017 anfängt, um unseren 5.Weihnachtmarkt mit „weißem Kleid“ zu begehen.

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Vereinsausflug FF Harting

Am Samstag, den 03.September 2016 machte die FF Harting einen Tagesausflug in den Bayerischen Wald. Mit einem modernen Reisebus der Fa. Schmid R. ging‘s um 11.00 Uhr auf dem Dorfplatz in Harting los.
Unser erstes Ziel war das Glasdorf Arnbruck mit der Fa. Weinfurtner. Neben einer kurzen Vorführung des hauseigenen Glasbläsers konnte man viel anschauen und auch den herrlich angelegten Park erkunden.
Weiter ging es nach Rauhbühl zur Gläsernen Scheune. Der 45-minütige Rundgang war sehr interessant, selbst Verena, unser jüngster Teilnehmer, horchte begeistert den Ausführungen und Geschichten zu.
Nach der „Märchenstunde“ ging‘s in „de oide Wirtsstubn“ nach Prackenbach. Dort wurden wir bereits von der Wirtin erwartet, hatten wir doch aus dem Steinbackofen leckere Grillsachen bestellt.
Dort war‘s sehr lustig, selbst die Bedienungen hatten gut Spaß mit uns! So gegen 20.00 Uhr brachte uns der Bus wieder nach Harting.

Wir von der Vorstandschaft hatten den Eindruck, dass es allen Teilnehmern gut gefallen hat. Ein großer Dank auch dem „Reiseleiter“ 1.Kdt. Reinhard Frummet, der diesen Ausflug perfekt organisiert hatte.

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Beschlussfassung

Beschlussfassung einer neuen Regelung zur Überreichung von Geschenken:

Stand: 2013

 1.)  Mitglieder, die 50 Jahre alt werden, erhalten einen Feuerwehrkrug, unter der Voraussetzung, dass sie zum Zeitpunkt des Geburtstages der aktiven Mannschaft (öffentlich rechtlicher Feuerwehrdienst) der FF-Harting angehören bzw. den Feuerwehrverein „aktiv“ unterstützen (Teilnahme an kirchlichen Veranstaltungen, Beerdigungen etc.) oder förderndes Mitglied des Vereins sind. Die Glückwunschkarten für dieses Alter wurden abgeschafft.

 2.) Mitglieder, die 60 Jahre alt werden, erhalten einen Zinnteller, unter der Voraussetzung, dass sie zum Zeitpunkt des Geburtstages der aktiven Mannschaft angehören oder früher einmal der aktiven Mannschaft angehört haben (öffentlich rechtlicher Feuerwehrdienst), den Feuerwehrverein aktiv unterstützt haben (Teilnahme an kirchlichen Veranstaltungen, Beerdigungen etc.) oder förderndes Mitglied des Vereins sind; ansonsten wird eine Glückwunschkarte überreicht.

 3.) Ab dem 70. Geburtstag und dann im 5-Jahres-Turnus erhalten Mitglieder unter der Voraussetzung, dass sie mindestens 30 Jahre Mitglied im Verein sind und früher einmal der aktiven Mannschaft angehörten, den Feuerwehrverein aktiv unterstützt haben oder förderndes Mitglied des Vereins sind, einen Geschenkkorb; ansonsten wird eine Glückwunschkarte überreicht.

 4.) Bei einem Sterbefall wird nur für Mitglieder, die mindestens 30 Jahre Mitglied waren und für Aktive im Dienst auf Wunsch der Angehörigen Folgendes durchgeführt:

     Musik, Fahnenabordnung, Kranzniederlegung, Fackelabordnung.

     Ansonsten wird eine Beileidskarte überreicht.

 5.) Hochzeit: Spalier und ein Geschenk nur für Aktive im Dienst – ansonsten wird eine Hochzeitskarte überreicht.

 6.) Krankenhausaufenthalt: Besuch und Geschenk nur bei Aktiven im Dienst oder nach Ermessen der Vorstandschaft.

 7.) Geburten: Besuch und Geschenk nur bei Aktiven im Dienst oder deren Partner.

 Die Durchführung der o.g. Punkte setzt allerdings die Inkenntnissetzung der Vorstandschaft durch die Mitglieder selbst oder deren Angehörige voraus.

 Mitglieder im Aktiven Dienst sind nur die, die vom Kommandanten als solche geführt werden. 

 
Die Vorstandschaft

Passive Mitglieder unterstützen Aktive Mitglieder

Der Verein der FF Harting möchte die Aktiven Kameraden der FF Harting unterstützen.

Um unsere Aktiven Kameraden zu entlasten, bitten wir unsere Passiven Mitglieder die noch eine Ausgangsuniform haben,
uns bei Festen, kirchlichen Feiertagen, Volkstrauertag etc. durch Ihre Teilnahme zu unterstützen.