Neues aus dem Vereinsleben ...

Jahreshauptversammlung 2019

Bericht JHV 2019

Im vollbesetzten U-Raum des Hartinger Gerätehauses fand am 18.Januar 2019 die ordentliche Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Harting e.V. statt. 1.Vorstand Wolfgang Göllnitz konnte 67 Mitglieder und 12 Gäste begrüßen. Er fragte die anwesenden Mitglieder ob jemand gegen die Tagesordnungspunkte ist, sie wurden einstimmig angenommen.

Dann folgte die Totenehrung von 10 Mitgliedern, die in 2018 verstorben sind.

Im Anschluss bat er den 1.Kommandanten Reinhard Frummet um seinen „Kommandantenbericht“. Dieser beinhaltete auch die Jugendarbeit, diesen Bericht trugen die beiden Jugendwarte Julia Hüter und Michael Treibig vor.

Kdt. Frummet ging vor allem auf die Themen von Personal, Zahlen und Fakten (im Anhang), Schwerpunkte 2018, Auszeichnungen und Beförderungen, Jugendarbeit und Dankesworte in seinem Bericht ein.

Ganz „heiß“ war das Thema des KAT-Einsatzes von 13 Aktiven und KAT-Mitgliedern der FF Harting in Oberbayern, das mit Fotos untermalt große Bewunderung fand. Dazu kommentierte SBI Bernhard Heilmeier in Sachen „Grußworte“ die Bilder aus erster Hand. 2.Kdt. Maximilian Jackermeier erstellte zum Bericht eine Foto-Show, um die wichtigsten Ereignisse auch in Bild anschaulich zu machen.

Zum Oberfeuerwehrmann wurden Sebastian Neubert und Phillip Winter, zur Hauptfeuerwehrfrau Corinna Aschenbrenner und Julia Hüter, zum Hauptfeuerwehrmann Manuel Strehl, zum Löschmeister Jens Fehl, zur Oberlöschmeisterin Ramona Frummet und zum Oberlöschmeister Maximilian Jackermeier und Christian Frummet befördert.

Neu in die Jugend mit aufgenommen sind ab dem 01.01.2019 die Mädchen Selina Hochholzer und Noemi Weissweiler sowie die Jungs Benno Winkler, Luka Kern, Richard Bogdan und Jan Maget.

Fleißigster Feuerwehrmann mit 87% mitwirken bei allen Einsätzen und Ausbildungen ist HFM Franz Fleischmann, gefolgt von GF Christian Frummet und FM Lukas Schmola mit je 84%!

Kdt. Frummet meinte auch, dass die FF Harting in ihrer 139-jährigen Geschichte noch nie so gut in Personal und Gerät aufgestellt sei wie heute, darauf sei er besonders Stolz.

Dann folgte der Bericht des 1.Kassiers Manuel Strehl, der in souveräner Art die Zahlen nur so tanzen lies. 2018 war das Jahr der Ausgaben, den Alleine schon für ein Tablet (Ausbildung) und 2 sehr leistungsstarke E-Sauger sowie für das neue Transport-Fahrzeug „MTW HAIG.14.1“ wurden 19.000,- € aus der Vereinskasse zusätzlich investiert. Das war aber schon viele Jahre eingeplant, sodas Kassier Strehl trotzdem mit einem sicheren „Finanzpolster“ wirtschaften kann.

Kassenprüfer Günter Hain und Cordula Kassabaki bescheinigten dem Kassier eine sehr ordentliche Kassenführung und beantragten die Entlastung der Vorstandschaft, die einstimmig angenommen wurde.

Dann folgte der Bericht des 1.Vorstandes. Wolfgang Göllnitz berichtete vor allem mit Stolz von einem enormen Mitgliederzuwachs in 2018. Das ganze Jahr über hat er persönlich sowie die Vorstandschaft und auch die Aktion „Zeitreise“ am 14.10.2018 dafür gesorgt, dass zum heutigen Tage der höchste Stand von 558 Mitgliedern in der Vereinsgeschichte erreicht wurde. Trotz dem Ableben von 10 Mitgliedern in dem Zeitraum und 3 Kündigungen, ein beachtliches Ergebnis. Übrigens, durch die Aktion Zeitreise wurde noch die Vereinskasse mit 500,- € bedacht, die von der Sparda-Bank in einer großen Aktion ausgelobt war. Unser 1.Kdt. hatte dazu die Idee und das „Drehbuch“ geschrieben!

Dann stand auf der Tagesordnung der Punkt „Satzungsänderung“.

Vorstand Göllnitz erklärte den momentanen Stand der Vereinssatzung in den § 4 Abs. 1, § 9 Abs. 1+2 sowie § 12. Eine Änderung der Satzung wurde von der Versammlung mit Wirkung zum 01.01.2019 einstimmig beschlossen, außer §9 Abs. 2, da gab es eine Gegenstimme. Was wurde geändert:

§ 4 Abs. 1 = die Aufnahme eines Mitgliedes erfolgte frühestens mit dem 12. Lebensjahr. Dies wurde geändert auf „ab Geburt“!

§ 9 Abs. 1
= es wurde ergänzt „der Schriftführer und dessen Stellvertreter“!

§ 9 Abs. 2
= die Wirkzeit (gewählter Zeitraum) der Vorstandschaft wurde von 6

Jahren auf 3 Jahre verkürzt.

§ 12
= die Wirkzeit der Kassenprüfer wurde ebenfalls auf 3 Jahre

verkürzt.

Als nächster Tagesordnungspunkt folgte die Ehrung langjähriger Mitglieder!

25 Jahre Mitglied sind:
Betz Karl, Englmeier Hans, Ertl Josef, Fuchs Georg, Schiller Paul, Scholz Dieter, Grümann Karl-Heinz, Kühne Werner, Schindler Franz, Söldner Michael, Stauber Walter, Wutz Hans-Jürgen
40 Jahre Mitglied sind:
Reif Ernst, Reithmeier Manuela, Sigl Josef, Arnold Paul, Berndt Heidi, Kiefmann Josef, Göllnitz Wolfgang, Kraffert Walter, Amann Heribert, Michalka Brigitte, Pregler Harald,
Treintl Xaver, Wöhnl Roswitha,
60 Jahre Mitglied sind:
Gierstorfer Fritz, Weigert Rupert
Eine besondere Ehrung erhielten mit der Goldenen Ehrennadel des Vereins:

Dr. Wolfgang Schörnig, BAM Elmer Zimmermann, Julius Denicolo

Es folgten noch die Grußworte von Elmer Zimmermann (Amt 36, BF), Verwaltungsbeirat und SR Dr. Thomas Burger (auch im Namen von SPD-SR Dagmar Kick) und SR Johann Renter (CSU).

Nachdem unser 1.Vorsitzender die Versammlung fragte, ob es noch Fragen, Wünsche oder Anträge gibt, war keine Wortmeldung mehr gegeben.
Darauf hin schloss er die Versammlung und es wurde noch lange in die Nacht hinein einige Beförderungen gefeiert.

Eine sehr gelungene und imposante Jahreshauptversammlung!


Fakten und Zahlen zum Kommandanten-Bericht 2018!


Berichtszeitraum: 01.01.2018 bis 31.12.2018!
Personalstand FDL (Feuerwehrdienstleistende) 28 Aktive
davon 1 Doppelmitgliedschaft
davon 5 weibliche Kräfte
4 Anwärter (2 weiblich)
6 Jugendliche (1 weiblich)
11 Mini-FF Mitglieder (2 weiblich)

44 Einsätze, davon
12 Brände
22 Technische Hilfe Leistungen, davon 14 VU, 6 Wasser/Sturmschäden,
2 Bombenevakuierungen
3 Wachbesetzungen in der Hauptwache
7 SIWA
Durchschnittlich 13 Aktive pro Einsatz
Insgesamt 930 Stunden

13 Übungen
5 Unterrichte
5 WB der AGT
4 WB der Maschinisten
8 MTA Ausbildungen
1 Lehrgang Absturzsicherung mit 11 Teilnehmer a‘ 20 Stunden
11 Veranstaltungen
hier sind es im Schnitt 14,5 FDL
Insgesamt 1514 Stunden

Jährliche Zusatzausbildung für jeden Einsatz-Fahrer auf beiden Fahrzeugen LF und GW
Insgesamt 1456 km unfallfrei 2018 zurückgelegt

15 Atemschutzgeräteträger
16 Maschinisten/Einsatzfahrer
6 Befähigungen für Containerfahrzeuge
4 Befugnisse für Gabelstapler
1 Befugnis für Bootführerschein
3 Drehleitermaschinisten
3 Gruppenführer
2 Jugend-Warte
2 Jugendbetreuer Mini-FF
2 Gerätewarte
1 Bekleidungswart
1 Zeugwart
3 Fahnenjunker
1 Verantwortlicher für die Homepage

Zusätzliche Aufwendungen der Führungsdienstgrade/Jugendwarte betragen nochmals 1260 Stunden, die sich in GF-/JW Besprechungen,
Kdt.-Besprechungen, Dienstversammlungen, Vorbereitungen der Unterrichte und Ausbildungen, Jugendausbildungen und die Leistungsprüfung aufteilen.

Dazu kommen nochmals geleistete Stunden für Veranstaltungen des Vereins, Besprechungen mit den Ortsvereinen und Organisationen sowie viele Einzelgespräche, die mit ca. 660 Stunden zu Buche schlagen!

Insgesamt 4364 Stunden Gesamtaufwand

Regensburg, den 18. Januar 2019

Kommandant Reinhard Frummet

85. Geburtstag

Hans-Jürgen Kosch feiert bei bester Gesundheit seinen 85 Geburtstag!

Beide Führungsspitzen der FF Harting ließen es sich nicht nehmen, dem langjährigen Mitglied und Förderer des Vereins,
Hans-Jürgen Kosch zu seinem 85. Geburtstag persönlich zu gratulieren. Wir wünschen ihm noch viele schöne Jahre bei bester Gesundheit.

Die Vorstandschaft der FF Harting

Weihnachtsmarkt 2018

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

70.Geburtstag

70.Geburtstag eines ehemals verdienten Vorstandsmitgliedes!

Franz Karl jun. feierte am 12.07.2018 seinen 70. Geburtstag. 1.Vorsitzender Göllnitz Wolfgang, 1.Kommandant Frummet Reinhard und 1.Schriftführerin Schreiber Carmen besuchten den Jubilar und überreichten ihm einen Geschenkkorb.
Unser ehemaliges Vorstandsmitglied Karl „Charly“ war viele Jahre lang als 1.Kassier aktiv in der Vorstandschaft sowie als Uniformträger tätig. Bei bester Laune und bei guten Gesprächen erinnerten sich die Runde auf die “alten Zeiten“ zurück. Wir wünschen ihm weiterhin viel Lebensfreude, viel Gesundheit und das er noch lange mit seiner Ehefrau Karin wunderbare Radltouren machen kann.

Geburtstagsehrung von Mathias Baumstark

Unserem langjährigen aktiven Mitglied der FF Harting, Mathias Baumstark wurde zu seinem 75. Geburtstag vom 1. Kommandanten Reinhard Frummet und dem 1. Vorstand Wolfgang Göllnitz ein Geschenkkorb überreicht.

Ebenso wurde das Geburtstagskind von den Vorständen des SV Harting geehrt.

Satzungsänderung vom 18.01.2019

§ 4 Abs. 1 = die Aufnahme eines Mitgliedes erfolgte frühestens mit dem 12. Lebensjahr. Dies wurde geändert auf „ab Geburt“!
§ 9 Abs. 1
= es wurde ergänzt „der Schriftführer und dessen Stellvertreter“!
§ 9 Abs. 2
= die Wirkzeit (gewählter Zeitraum) der Vorstandschaft wurde von 6
Jahren auf 3 Jahre verkürzt.

§ 12
= die Wirkzeit der Kassenprüfer wurde ebenfalls auf 3 Jahre
verkürzt.

Beschlussfassung

Beschlussfassung einer neuen Regelung zur Überreichung von Geschenken:

Stand: 2013

 1.)  Mitglieder, die 50 Jahre alt werden, erhalten einen Feuerwehrkrug, unter der Voraussetzung, dass sie zum Zeitpunkt des Geburtstages der aktiven Mannschaft (öffentlich rechtlicher Feuerwehrdienst) der FF-Harting angehören bzw. den Feuerwehrverein „aktiv“ unterstützen (Teilnahme an kirchlichen Veranstaltungen, Beerdigungen etc.) oder förderndes Mitglied des Vereins sind. Die Glückwunschkarten für dieses Alter wurden abgeschafft.

 2.) Mitglieder, die 60 Jahre alt werden, erhalten einen Zinnteller, unter der Voraussetzung, dass sie zum Zeitpunkt des Geburtstages der aktiven Mannschaft angehören oder früher einmal der aktiven Mannschaft angehört haben (öffentlich rechtlicher Feuerwehrdienst), den Feuerwehrverein aktiv unterstützt haben (Teilnahme an kirchlichen Veranstaltungen, Beerdigungen etc.) oder förderndes Mitglied des Vereins sind; ansonsten wird eine Glückwunschkarte überreicht.

 3.) Ab dem 70. Geburtstag und dann im 5-Jahres-Turnus erhalten Mitglieder unter der Voraussetzung, dass sie mindestens 30 Jahre Mitglied im Verein sind und früher einmal der aktiven Mannschaft angehörten, den Feuerwehrverein aktiv unterstützt haben oder förderndes Mitglied des Vereins sind, einen Geschenkkorb; ansonsten wird eine Glückwunschkarte überreicht.

 4.) Bei einem Sterbefall wird nur für Mitglieder, die mindestens 30 Jahre Mitglied waren und für Aktive im Dienst auf Wunsch der Angehörigen Folgendes durchgeführt:

     Musik, Fahnenabordnung, Kranzniederlegung, Fackelabordnung.

     Ansonsten wird eine Beileidskarte überreicht.

 5.) Hochzeit: Spalier und ein Geschenk nur für Aktive im Dienst – ansonsten wird eine Hochzeitskarte überreicht.

 6.) Krankenhausaufenthalt: Besuch und Geschenk nur bei Aktiven im Dienst oder nach Ermessen der Vorstandschaft.

 7.) Geburten: Besuch und Geschenk nur bei Aktiven im Dienst oder deren Partner.

 Die Durchführung der o.g. Punkte setzt allerdings die Inkenntnissetzung der Vorstandschaft durch die Mitglieder selbst oder deren Angehörige voraus.

 Mitglieder im Aktiven Dienst sind nur die, die vom Kommandanten als solche geführt werden. 

 
Die Vorstandschaft

Passive Mitglieder unterstützen Aktive Mitglieder

Der Verein der FF Harting möchte die Aktiven Kameraden der FF Harting unterstützen.

Um unsere Aktiven Kameraden zu entlasten, bitten wir unsere Passiven Mitglieder die noch eine Ausgangsuniform haben,
uns bei Festen, kirchlichen Feiertagen, Volkstrauertag etc. durch Ihre Teilnahme zu unterstützen.